Wie funktioniert ein Bokashi-Komposter?

Ein Bokashi-Komposter ist eine spezielle Art von Kompostbehälter, der mithilfe von fermentierten Küchenabfällen organischen Dünger produziert. Durch die Zugabe von Bokashi-Bran, einem Mix aus Mikroorganismen, werden die Abfälle anaerob fermentiert und zu hochwertigem Kompost umgewandelt. Dabei entsteht kein unangenehmer Geruch, da die Mikroorganismen den Verrottungsprozess unterbinden.

Um den Bokashi-Komposter zu nutzen, sammelst du deine organischen Abfälle in einem Bokashi-Eimer und mischst sie mit einer kleinen Menge Bokashi-Bran. Nach jeder Schicht wird der Inhalt festgedrückt, um Luft auszuschließen. Sobald der Eimer voll ist, lässt du den Inhalt für zwei Wochen fermentieren, wobei du ihn regelmäßig verdichtest. Anschließend kannst du den fermentierten Bokashi-Kompost direkt in den Garten oder auf den Komposthaufen geben, wo er schnell verrottet und den Boden mit wertvollen Nährstoffen versorgt. So einfach funktioniert ein Bokashi-Komposter!

Du möchtest umweltbewusster handeln und deinen eigenen Kompost herstellen? Ein Bokashi-Komposter könnte die Lösung für dich sein! Dieses innovative System ermöglicht es dir, organische Abfälle in hochwertigen Kompost zu verwandeln, ohne unangenehme Gerüche oder lästige Schädlinge anzuziehen. Aber wie funktioniert ein Bokashi-Komposter genau? In diesem Beitrag werde ich dir erklären, wie du mithilfe von speziellen Mikroorganismen und fermentierten Abfällen hochwertigen Kompost für deine Pflanzen herstellen kannst. Tauche ein in die Welt des Bokashi-Kompostierens und entdecke, wie einfach und effektiv dieses System sein kann!

Was ist ein Bokashi-Komposter?

Definition und Funktionsweise

Ein Bokashi-Komposter ist ein innovatives System, das organische Abfälle wie Obst- und Gemüsereste, Kaffeesatz oder Eierschalen in hochwertigen Kompost umwandelt. Doch wie funktioniert das Ganze eigentlich?

Du füllst zuerst einen speziellen Eimer mit einem luftdichten Deckel, der mit einem Auslaufhahn ausgestattet ist. In diesen Eimer gibst Du deine Bioabfälle und mischst sie mit Bokashi-Getreidekleie, die mit effektiven Mikroorganismen versetzt ist. Diese Mikroorganismen fermentieren die Abfälle und zersetzen sie auf natürliche Weise.

Im Gegensatz zur herkömmlichen Kompostierung erfolgt der Fermentationsprozess anaerob, das bedeutet ohne Sauerstoffzufuhr. Dadurch entsteht kein übler Geruch und es werden keine schädlichen Gase freigesetzt.

Nach ca. zwei Wochen ist der Bokashi-Kompost fertig und kann entweder direkt in den Garten eingearbeitet oder in einem separaten Behälter weiter kompostiert werden. So kannst Du deinen eigenen hochwertigen Dünger herstellen und deinen Pflanzen ein optimales Wachstum ermöglichen.

Empfehlung
D&S Vertriebs GmbH Thermo Komposter Wetterfest aus Kunststoff, Schwarz
D&S Vertriebs GmbH Thermo Komposter Wetterfest aus Kunststoff, Schwarz

  • D S Vertriebs GmbH
  • Thermo Komposter Wetterfest
  • KOMPOSTTONNE
  • Schwarz
42,99 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Empfehlung
EMAKO Komposter mit Deckel 300L Gartenkomposter dunkelgrün/grau Kunststoff Thermokomposter Compost 83x61x61cm
EMAKO Komposter mit Deckel 300L Gartenkomposter dunkelgrün/grau Kunststoff Thermokomposter Compost 83x61x61cm

  • EMAKO Gartenkompostbehälter 300 L (83X61X61Cm) Grün
  • KOMPOSTTONNE
  • EMAKO
  • 300 Liter (83 x 61 x 61 cm)
45,99 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Empfehlung
Brista Komposter100X100X80 cm Metall
Brista Komposter100X100X80 cm Metall

  • Kompostsilo
  • Bestehend aus vier verschweissten Streckmetall-Elementen * Einfache Montage * Feuerverzinkt * 100 x
  • 100 x 80 cm
76,50 €79,90 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Materialien und Aufbau

Bei der Einrichtung eines Bokashi-Komposters benötigst du lediglich ein paar grundlegende Materialien. Der Komposter selbst besteht normalerweise aus einem luftdicht verschließbaren Eimer oder einer Box, in der du deine organischen Abfälle sammeln wirst. Zudem benötigst du Bokashi, eine Mischung aus fermentierten Mikroorganismen, die zur Fermentation deiner Abfälle beitragen.

Der Aufbau eines Bokashi-Komposters ist denkbar einfach. Zuerst füllst du eine dünne Schicht von Bokashi auf den Boden des Eimers, bevor du deine organischen Küchenabfälle darauf hinzufügst. Schichte die Abfälle mit einer weiteren dünnen Schicht Bokashi und drücke sie leicht an, um die Luftzufuhr zu reduzieren. Wiederhole dieses Schichtungsverfahren, bis dein Behälter voll ist, und verschließe ihn dann luftdicht mit dem Deckel.

Mit diesen einfachen Materialien und dem unkomplizierten Aufbau kannst du deinen eigenen Bokashi-Komposter zu Hause einrichten und von den vielen Vorteilen der Bokashi-Methode profitieren. Probiere es aus und mach deinen eigenen nachhaltigen Beitrag zur Reduzierung von Haushaltsabfällen!

Unterschiede zu herkömmlichen Kompostern

Im Gegensatz zu herkömmlichen Kompostern, die auf aeroben Prozessen basieren, arbeitet ein Bokashi-Komposter mit anaeroben Prozessen. Das bedeutet, dass beim Bokashi-Kompostieren keine Sauerstoffzufuhr benötigt wird und somit Geruchsbildung reduziert wird. Der Bokashi-Komposter fermentiert Küchenabfälle mithilfe von Effektiven Mikroorganismen (EM) in einem luftdicht verschlossenen Behälter. Dadurch entsteht ein saurer pH-Wert, der die Zersetzung der Abfälle beschleunigt und pathogene Keime abtötet. Im Vergleich zu herkömmlichen Kompostern ist der Bokashi-Komposter platzsparender und eignet sich besonders gut für die städtische Umgebung, da er keine geruchsbildenden Prozesse in Gang setzt. Zudem können im Bokashi-Komposter auch Fleisch- und Milchprodukte kompostiert werden, die in traditionellen Kompostern vermieden werden sollten. Ein weiterer Unterschied liegt in der schnelleren Kompostierung der Abfälle im Bokashi-Komposter, die bereits nach wenigen Wochen als nährstoffreicher Dünger für Pflanzen genutzt werden können. Du siehst also, dass ein Bokashi-Komposter eine effiziente und geruchlose Alternative zu herkömmlichen Kompostern sein kann.

Wie setzt Du den Bokashi-Komposter richtig ein?

Vorbereitung des Kompostbehälters

Bevor Du mit dem Einsatz Deines Bokashi-Komposters beginnst, ist es wichtig, den Kompostbehälter ordnungsgemäß vorzubereiten. Zuerst solltest Du sicherstellen, dass der Behälter sauber und trocken ist, um die optimale Umgebung für den Kompostierungsprozess zu gewährleisten. Stelle sicher, dass der Auffangbehälter für die Flüssigkeit richtig positioniert ist, um ein sauberes Arbeiten zu ermöglichen.

Als nächstes fülle den Boden des Kompostbehälters mit einem dicken Bett aus Bokashi-Brannterdung aus, um die Fermentation zu fördern. Schichte dann abwechselnd Küchenabfälle und Bokashi-EM unter Zugabe einer dünnen Schicht Brannterdung, um einen guten Mix zu erhalten. Drücke die Abfälle leicht an, um die Luft herauszudrücken und den Fermentationsprozess zu beschleunigen.

Achte darauf, den Deckel des Behälters fest zu verschließen, um eine anaerobe Umgebung zu schaffen, die für die Fermentation notwendig ist. Halte den Komposter an einem kühlen und dunklen Ort, um die Fermentation zu optimieren. Achte darauf, regelmäßig den Behälter zu entlüften, um überschüssige Gase abzulassen und einen unangenehmen Geruch zu vermeiden. Mit diesen einfachen Schritten bist Du bereit, Deinen Bokashi-Komposter effektiv einzusetzen und hochwertigen Kompost herzustellen.

Richtige Befüllung des Bokashi-Komposters

Eine wichtige Sache, die Du beachten solltest, wenn es um die richtige Nutzung eines Bokashi-Komposters geht, ist die korrekte Befüllung des Behälters. Dafür ist es wichtig, dass Du abwechselnd organische Küchenabfälle wie Gemüsereste, Obstschalen und Kaffeesatz einfüllst. Diese Abfälle sollten in kleine Stücke geschnitten werden, um die Fermentierung zu beschleunigen.

Ebenso ist es ratsam, zwischendurch eine Schicht Bokashi-Heu oder Bokashi-Getreidespelzen hinzuzufügen, um die Fermentierung zu unterstützen. Achte darauf, dass jeder Abfall gut mit der Bokashi-Mischung bedeckt ist, um unerwünschte Gerüche zu vermeiden.

Zudem solltest Du darauf achten, dass Du den Bokashi-Komposter regelmäßig verdichtest, um überschüssige Luft zu entfernen und die Fermentation zu fördern. Am Ende des Befüllungsprozesses solltest Du den Deckel fest verschließen, um sicherzustellen, dass keine Luft eindringen kann.

Indem Du diese Tipps befolgst, kannst Du sicherstellen, dass Dein Bokashi-Komposter effektiv funktioniert und Du hochwertigen Kompost für Deine Pflanzen erhältst.

Tipps für die Kompostierung im Bokashi-System

Ein wichtiger Tipp für die Kompostierung im Bokashi-System ist, die richtige Menge an Bokashi-Granulat zu verwenden. Es ist entscheidend, die Anweisungen des Herstellers zu befolgen, um eine effektive Fermentation zu gewährleisten. Zu wenig Granulat kann dazu führen, dass der Kompost nicht richtig fermentiert und faulig riecht, während zu viel Granulat die Fermentation verlangsamen oder sogar stoppen kann.

Weiterhin ist es wichtig, den Bokashi-Eimer regelmäßig zu entleeren und den fermentierten Kompost in den Boden einzuarbeiten. Achte darauf, den Kompost nicht in großen Klumpen zu verteilen, sondern gleichmäßig zu verteilen, damit er besser verrotten und Nährstoffe freisetzen kann.

Ein weiterer Tipp ist, den Bokashi-Komposter an einem kühlen und dunklen Ort aufzubewahren, um die Fermentation zu fördern. Vermeide direkte Sonneneinstrahlung, da dies die Fermentationsprozesse beeinträchtigen kann.

Indem Du diese Tipps beherzigst, kannst Du sicherstellen, dass Dein Bokashi-Komposter effektiv arbeitet und Du hochwertigen Kompost für Deinen Garten erhältst.

Wie funktioniert die Fermentation im Bokashi-Komposter?

Der Prozess der anaeroben Vergärung

Die anaerobe Vergärung ist ein wichtiger Schritt im fermentierenden Prozess des Bokashi-Komposters. In diesem Schritt werden die Mikroorganismen, die im fermentierten organischen Material enthalten sind, aktiviert. Diese Mikroorganismen sind dafür verantwortlich, dass das Material zu wertvollem Kompost umgewandelt wird.

Während der anaeroben Vergärung findet die Zersetzung des organischen Materials unter Sauerstoffausschluss statt. Dies bedeutet, dass die Mikroorganismen ohne Sauerstoff arbeiten und stattdessen ihre Energie aus anderen Quellen beziehen. Dadurch entstehen bestimmte chemische Prozesse, die zur Fermentation führen.

Während dieses Prozesses produzieren die Mikroorganismen Säuren, Enzyme und andere Stoffwechselprodukte, die die Zersetzung des organischen Materials beschleunigen. Diese Stoffwechselprodukte haben auch den Vorteil, unangenehme Gerüche zu reduzieren und die Bildung von pathogenen Keimen zu verhindern.

Insgesamt trägt die anaerobe Vergärung dazu bei, dass das organische Material effizient und ohne unangenehme Gerüche zu wertvollem Kompost umgewandelt wird. Du kannst also sicher sein, dass dein Bokashi-Komposter gut funktioniert und hochwertigen Kompost produziert.

Die wichtigsten Stichpunkte
Bokashi-Komposter nutzt die Fermentation von Küchenabfällen.
Er benötigt keine Belüftung oder Zugabe von Würmern.
Der Prozess ist geruchlos und platzsparend.
Die entstehende Flüssigkeit kann als Dünger verwendet werden.
Der Kompost ist reich an Nährstoffen und Mikroorganismen.
Fleisch- und Milchprodukte können mitkompostiert werden.
Der Kompost ist nach ca. 2 Wochen gebrauchsfertig.
Es ist wichtig, den Bokashi-Komposter luftdicht zu verschließen.
Regelmäßiges Umrühren und Pressen der Abfälle beschleunigt den Prozess.
Es gibt spezielle Bokashi-Mischungen für eine optimale Fermentation.
Der Kompost kann direkt in den Garten oder Blumentöpfe gegeben werden.
Bokashi-Komposter sind besonders für Haushalte ohne Garten geeignet.
Empfehlung
EMAKO Komposter mit Deckel 300L Gartenkomposter dunkelgrün/grau Kunststoff Thermokomposter Compost 83x61x61cm
EMAKO Komposter mit Deckel 300L Gartenkomposter dunkelgrün/grau Kunststoff Thermokomposter Compost 83x61x61cm

  • EMAKO Gartenkompostbehälter 300 L (83X61X61Cm) Grün
  • KOMPOSTTONNE
  • EMAKO
  • 300 Liter (83 x 61 x 61 cm)
45,99 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Empfehlung
Schnellkomposter 380 Liter Kompostierer Thermokomposter
Schnellkomposter 380 Liter Kompostierer Thermokomposter

  • ► Fassungsvermögen: 380 Liter
  • ► Hohe Wärmeentwicklung im Innern, dadurch besserer Humus
  • ► Wetterbeständig bis: -45 °C | +55°C
  • ► Leichtes Befüllen von oben
  • ► 2 Klappen zur Humus Entnahme unten
35,99 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Empfehlung
D&S Vertriebs GmbH Thermo Komposter Wetterfest aus Kunststoff, Schwarz
D&S Vertriebs GmbH Thermo Komposter Wetterfest aus Kunststoff, Schwarz

  • D S Vertriebs GmbH
  • Thermo Komposter Wetterfest
  • KOMPOSTTONNE
  • Schwarz
42,99 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Bedeutung von Effektiven Mikroorganismen (EM)

Effektive Mikroorganismen (EM) sind das Geheimnis hinter dem Erfolg eines Bokashi-Komposters. Sie spielen eine entscheidende Rolle bei der Fermentation und Zersetzung der organischen Abfälle. Diese kleinen Helfer sind eine Mischung aus verschiedenen nützlichen Bakterien, Hefen und Pilzen, die gemeinsam für eine effektive Kompostierung sorgen.

Die EM tragen dazu bei, dass die organischen Abfälle im Bokashi-Komposter effizient zersetzt werden, ohne unangenehme Gerüche zu verursachen. Sie helfen auch dabei, schädliche Bakterien zu bekämpfen und den pH-Wert des Komposts zu regulieren. Durch die Zugabe von EM wird der Fermentationsprozess beschleunigt und die entstehenden Flüssigkeiten sind reich an wertvollen Nährstoffen für Pflanzen.

Du solltest darauf achten, dass die Effektiven Mikroorganismen von hoher Qualität sind und regelmäßig nachdosiert werden, um die Wirksamkeit des Bokashi-Komposters zu gewährleisten. Mit den richtigen EM kannst du sicher sein, dass dein Kompostprozess reibungslos verläuft und du hochwertigen Kompost für deine Pflanzen erhältst.

Zeitrahmen für die Fermentation im Bokashi-Komposter

Der Zeitrahmen für die Fermentation im Bokashi-Komposter variiert je nach Art der organischen Abfälle, Temperatur und Luftfeuchtigkeit in deinem Komposter. Im Allgemeinen dauert es etwa zwei Wochen bis zu einem Monat, bis die Fermentation abgeschlossen ist. Während dieser Zeit ist es wichtig, den Bokashi-Komposter regelmäßig zu belüften und die Abfälle zu mischen, um sicherzustellen, dass der Fermentationsprozess reibungslos abläuft.

Wenn du feststellst, dass der Geruch im Bokashi-Komposter sauer oder unangenehm wird, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass die Fermentation nicht richtig abläuft. In diesem Fall solltest du die Abfälle möglicherweise mit mehr EM-Bokashi oder mehr Bokashi-Starter fermentieren, um den Prozess zu beschleunigen.

Es ist wichtig, Geduld zu haben und den Zeitrahmen für die Fermentation im Bokashi-Komposter zu respektieren, um hochwertigen Kompost für deine Pflanzen zu erhalten. Indem du regelmäßig kontrollierst und anpasst, kannst du sicherstellen, dass deine organischen Abfälle effektiv fermentiert werden und zu einem nährstoffreichen Dünger für deinen Garten werden.

Was sind die Vorteile eines Bokashi-Komposters?

Effiziente Kompostierung von Küchenabfällen

Ein großer Vorteil eines Bokashi-Komposters ist die effiziente Kompostierung von Küchenabfällen. Stell dir vor, du musst deine Essensreste nicht mehr einfach in den Müll werfen, sondern kannst sie in deinem eigenen Komposter umwandeln. Durch die spezielle Fermentationstechnik im Bokashi-Komposter werden deine Abfälle viel schneller abgebaut und verlieren dabei auch ihren typischen Geruch. Du kannst alles Mögliche kompostieren, von Gemüseresten bis hin zu Kaffeefiltern und Eierschalen.

Die effiziente Kompostierung von Küchenabfällen bedeutet auch weniger Müll und eine umweltfreundlichere Entsorgung. Der fertige Bokashi-Kompost ist reich an Nährstoffen und eignet sich hervorragend als Dünger für deine Pflanzen. Du kannst also nicht nur Müll reduzieren, sondern auch deine Pflanzen mit hochwertigem Kompost versorgen.

Mit einem Bokashi-Komposter kannst du also nicht nur deinen Müll reduzieren, sondern auch aktiv etwas für die Umwelt tun. Die effiziente Kompostierung von Küchenabfällen ist nicht nur praktisch, sondern auch nachhaltig – eine Win-Win-Situation für dich und die Umwelt!

Reduktion von Geruchsbildung und Schädlingen

Eine der großartigen Vorteile eines Bokashi-Komposters ist die Reduktion von unangenehmen Gerüchen und Schädlingsproblemen. Durch den Fermentationsprozess im Bokashi-Eimer werden organische Abfälle effektiv zersetzt und die Bildung von üblen Gerüchen reduziert. Das bedeutet, dass Du Deine Küchenabfälle sammeln kannst, ohne Dich über unangenehme Gerüche Sorgen machen zu müssen.

Darüber hinaus sorgen die sauren Bedingungen im Bokashi-Komposter dafür, dass Schädlinge wie Fliegen, Maden und Schimmel keine Chance haben, sich zu vermehren. Somit bleibt Dein Kompost sicher vor unerwünschten Besuchern und Dein Garten bleibt frei von lästigen Schädlingen.

Durch die Reduktion von Geruchsbildung und Schädlingsproblemen wird nicht nur die Umwelt geschont, sondern es macht auch die Kompostierung zu einem angenehmeren Prozess. Du kannst Deine Küchenabfälle entsorgen, ohne Dir Gedanken über unerwünschte Gäste machen zu müssen. Ein Bokashi-Komposter ist also nicht nur umweltfreundlich, sondern auch praktisch und hygienisch.

Verbesserung der Bodenqualität durch Bokashi-Kompost

Durch die Verwendung eines Bokashi-Komposters kannst Du die Bodenqualität Deines Gartens deutlich verbessern. Der fermentierte Abfall, der im Bokashi-Komposter entsteht, ist reich an nützlichen Mikroorganismen, die den Boden beleben und die Pflanzengesundheit fördern. Diese Mikroorganismen helfen dabei, die Nährstoffe im Boden zu zersetzen und für die Pflanzen verfügbar zu machen.

Durch die Zugabe von Bokashi-Kompost zum Boden wird die Bodenstruktur verbessert, so dass er besser Wasser aufnehmen und halten kann. Dies führt dazu, dass die Pflanzen besser mit Feuchtigkeit versorgt sind und sich gesünder entwickeln können. Zudem werden durch die Zugabe von Bokashi-Kompost schädliche Chemikalien im Boden abgebaut und die Bodenfruchtbarkeit erhöht.

Insgesamt führt die Verwendung eines Bokashi-Komposters zu einem gesünderen und fruchtbareren Boden, der Deinen Pflanzen optimale Wachstumsbedingungen bietet. So kannst Du nicht nur Deinen Garten nachhaltiger gestalten, sondern auch von einer reichhaltigen Ernte profitieren.

Wie pflegst Du Deinen Bokashi-Komposter?

Empfehlung
Heimfleiss® Komposter Metall 100x100x75 cm | 750L Metallkomposter verzinkt & pulverbeschichtet | Metall Komposter Garten für Rasenschnitt & Biomüll | Gartenkomposter mit Stecksystem | Kompost Behälter
Heimfleiss® Komposter Metall 100x100x75 cm | 750L Metallkomposter verzinkt & pulverbeschichtet | Metall Komposter Garten für Rasenschnitt & Biomüll | Gartenkomposter mit Stecksystem | Kompost Behälter

  • ???????????? ?????? - Unser neuer & verbesserter Streckmetall Komposter aus verzinktem und zusätzlich pulverbeschichtetem Stahl bietet herausragende Haltbarkeit & Korrosionsbeständigkeit. Der Kompostierer ist ideal für langfristiges Kompostieren ohne nervige & Kompost schädigende Zinkablösungen (Feuerverzinkung).
  • ???????? ??????? - Profitieren Sie von einer unkomplizierten und passgenauen Stecksystem Montage dank des optimierten Verbindungssystems (Aufbauanleitung im Paket enthalten). Zudem lässt sich der fertige Kompost wesentlich leichter entnehmen als bei herkömmlichen Stecksystemen, die einen vollständigen Abbau erfordern.
  • ????????? ????????????? - Dank der engmaschigen Gitterstruktur, die eine optimale Belüftung ermöglicht, fördert unser Kompostbehälter die Zersetzung organischer Materialien und unterstützt somit eine schnelle Kompostproduktion. Die verbesserte Luftzirkulation beschleunigt den Kompostierungsprozess, wodurch Ihr Gartenboden schneller angereichert wird.
  • ???ä???????????? - Die fein gewebte Gitterkonstruktion verhindert das Entweichen von Rasenschnitt und schützt effektiv vor unerwünschten Tieren, für einen ungestörten Kompostierungsprozess. Diese Barriere sorgt dafür, dass Ihr Kompost sicher und unversehrt bleibt, während er nährstoffreichen Boden produziert.
  • ??????????? ???????????????? - Unser Komposter aus Metall verwandelt organischen Abfall in nährstoffreichen Kompost und leistet damit einen wertvollen Beitrag zu nachhaltigen Gartenpraktiken und der Umwelt. Er unterstützt nicht nur die Abfallreduzierung, sondern fördert auch die Gesundheit und Fruchtbarkeit Ihres Gartens.
84,95 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Empfehlung
Steckkomposter Holz Kompostsilo Bausatz 100x100x70cm Komposter
Steckkomposter Holz Kompostsilo Bausatz 100x100x70cm Komposter

  • Kompostsilo Bausatz aus grün druckimprägniertem Kiefernholz
  • Der wetterbeständige Kompostsilo besteht aus insgesamt 24 Brettern (vorgefertigter Bausatz). Mit Hilfe des Stecksystems ist er im Nu aufgebaut.
  • Gesamtmaße: 100 x 100 x 70 cm
  • INFO zu kesseldruckimprägnierten Holz: Bei kesseldruckimprägnierten Hölzern treten vereinzelt oberflächliche, grünliche Ausblühungen auf. Hierbei handelt es sich um die Salzkristalle, die während der Kesseldruckimprägnierung tief in das Holz eindringen und dann während des Trocknungsprozesses des Holzes zusammen mit dem Harz an die Oberfläche treten. Diese können mit einem feuchten Schwamm oder Sandpapier entfernt werden bzw. wittern diese mit der Zeit ab.
36,99 €39,99 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Empfehlung
DEUBA® Komposter 800L 135x72x83cm witterungsbeständig Deckel klappbar Gartenkomposter Thermokomposter Schnellkomposter
DEUBA® Komposter 800L 135x72x83cm witterungsbeständig Deckel klappbar Gartenkomposter Thermokomposter Schnellkomposter

  • EFFEKTIV - Die spezielle Bauweise und die dunkle Farbe sorgt für eine höhere Temperatur als bei herkömmlichen Kompostern. Die Wärme und die Belüftungsschlitze begünstigen eine schnellere bakterielle Zersetzung und sorgt für bessere Ergebnisse.
  • PRAKTISCH - Mit seiner großen Einfüllöffnung und dem praktischen Entnahmesystem können organische Abfälle mühelos hinzugefügt und bereits fertiger Kompost durch die bodennahe Entnahmeklappe unten entnommen werden.
  • LANGLEBIG - Gefertigt aus robustem, witterungsbeständigem Kunststoff garantiert der Komposter eine lange Nutzungsdauer. Die UV-beständigen Materialien sorgen dafür, dass er auch bei intensiver Sonneneinstrahlung nicht spröde wird.
  • EINFACHE MONTAGE - Der Schnellkomposter kann durch sein Stecksystem ohne weiteres Werkzeug aufgebaut werden. Das passende Montagematerial findest du im Inneren des Deckels. Durch die offene Zwischenwand ist so ein Fassungsvermögen von 800 L gegeben.
  • UMWELTFREUNDLICH - In dem 135x72x83cm großen Komposter finden neben deinen Gartenabfällen und Grünschnitt, auch die Obst- und Gemüsereste, Kaffee- und Teesatz oder auch Eierschalen Platz. So reduzierst du ganz nebenbei auch deinen Hausmüll.
76,95 €
* Anzeige
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Regelmäßige Kontrolle des Behälters

Es ist wichtig, deinen Bokashi-Komposter regelmäßig zu kontrollieren, um sicherzustellen, dass er ordnungsgemäß funktioniert. Schau regelmäßig in den Behälter, um zu prüfen, ob sich schon Flüssigkeit angesammelt hat. Diese Flüssigkeit, auch Bokashi-Saft genannt, sollte abgelassen werden, da sie ein gutes Düngemittel für deine Pflanzen im Garten ist.

Außerdem solltest du überprüfen, ob der Inhalt des Komposters richtig fermentiert und keine unangenehmen Gerüche entwickelt hat. Wenn dies der Fall ist, kann es sein, dass nicht genügend Starterbokashi oder zu viele grobe Abfälle hinzugefügt wurden. In diesem Fall solltest du die Menge an Starterbokashi entsprechend anpassen.

Eine regelmäßige Kontrolle des Behälters hilft dir dabei, mögliche Probleme frühzeitig zu erkennen und zu beheben. So kannst du sicherstellen, dass dein Bokashi-Komposter effizient arbeitet und du hochwertigen Kompost für deine Pflanzen erhältst.

Häufige Fragen zum Thema
Wie oft sollte der Bokashi-Eimer entleert werden?
Der Bokashi-Eimer sollte alle paar Tage geleert werden, je nach Füllmenge und Temperatur.
Muss der Bokashi-Komposter belüftet werden?
Nein, Bokashi-Komposter funktionieren anaerob, also ohne Luftzufuhr.
Kann ich alle Arten von Küchenabfällen in den Bokashi-Komposter werfen?
Ja, fast alle organischen Abfälle wie Obst-, Gemüseabfälle, Eierschalen und Kaffeesatz können in den Bokashi-Komposter gegeben werden.
Wie lange dauert es, bis das Bokashi fermentiert ist?
Die Fermentation dauert in der Regel zwei bis vier Wochen, abhängig von Temperatur und Füllmenge.
Ist es normal, dass im Bokashi-Komposter weißer Schimmel entsteht?
Ja, das ist normal und ein Zeichen für den Fermentationsprozess.
Wie riecht es im Bokashi-Komposter?
Der Bokashi-Komposter hat einen sauren Geruch ähnlich wie Sauerkraut.
Kann ich Bokashi-Flüssigkeit als Dünger verwenden?
Ja, die Flüssigkeit ist reich an Nährstoffen und kann verdünnt als Dünger genutzt werden.
Was mache ich mit dem fermentierten Bokashi?
Das fermentierte Bokashi kann entweder direkt in den Gartenboden gemischt oder kompostiert werden.
Brauche ich spezielle Bokashi Starterkulturen?
Ja, Bokashi Starter sorgen für den Fermentationsprozess und können online oder im Fachhandel erworben werden.
Kann der Bokashi-Komposter auch in der Wohnung verwendet werden?
Ja, der Bokashi-Komposter eignet sich dank dem geruchsdichten Eimer auch für die Wohnungsnutzung.
Wie groß sollte ein Bokashi-Komposter sein?
Die Größe des Komposters hängt von der Menge an Küchenabfällen ab, es gibt verschiedene Modelle für unterschiedliche Bedürfnisse.
Kann ich den Bokashi-Komposter im Winter draußen lassen?
Ja, der Bokashi-Komposter funktioniert auch im Winter, allerdings kann der Fermentationsprozess länger dauern bei niedrigeren Temperaturen.

Tipps zur Geruchsbekämpfung im Bokashi-Komposter

Ein wichtiger Punkt bei der Pflege Deines Bokashi-Komposters ist die Geruchsbekämpfung. Einige Tipps können dabei helfen, unangenehme Gerüche in Schach zu halten.

Zunächst einmal solltest Du darauf achten, dass der Deckel Deines Bokashi-Eimers immer fest verschlossen ist. Dadurch wird verhindert, dass Gerüche nach außen dringen und sich in Deiner Küche ausbreiten. Zweitens ist es ratsam, regelmäßig den Eimer zu leeren und den Inhalt unterzuarbeiten. Je länger der Abfall in dem Komposter bleibt, desto intensiver wird der Geruch.

Des Weiteren kann es helfen, den Kompost mit einer dünnen Schicht EM-Kleie zu bedecken. Diese spezielle Kleie hilft dabei, Gerüche zu absorbieren und die Fermentation zu fördern. Zuletzt solltest Du darauf achten, dass Du keine sauren oder salzigen Lebensmittel in den Eimer wirfst, da diese zu einem unangenehmen Geruch führen können. Mit diesen Tipps kannst Du Deinen Bokashi-Komposter erfolgreich pflegen und unliebsame Gerüche vermeiden.

Entsorgung des fermentierten Bokashi-Komposts

Wenn es um die Entsorgung des fermentierten Bokashi-Komposts geht, gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie Du vorgehen kannst. Eine Option ist es, den Bokashi-Kompost einfach in Deinen Garten zu graben und ihn als Dünger für Deine Pflanzen zu nutzen. Dabei mischst Du den Kompost einfach direkt in die Erde ein und lässt ihn dort seine Arbeit tun.

Eine weitere Möglichkeit ist es, den fermentierten Bokashi-Kompost in Deinem Biomüll zu entsorgen. Dies ist besonders praktisch, wenn Du keinen eigenen Garten hast oder einfach keine Verwendung für den Kompost hast. Der Bokashi-Kompost wird dann einfach zusammen mit dem Bioabfall abgeholt und fachgerecht entsorgt.

Du kannst den fermentierten Bokashi-Kompost auch an andere Hobbygärtner oder Bauern weitergeben, die ihn gut gebrauchen können. So kannst Du sicher sein, dass Dein Kompost sinnvoll genutzt wird und nicht einfach auf der Deponie landet.

Insgesamt gibt es also verschiedene Wege, wie Du den fermentierten Bokashi-Kompost entsorgen kannst. Wähle einfach die Methode, die am besten zu Deinem Garten und Deinen Bedürfnissen passt.

Fazit

Wenn du nach einer umweltfreundlichen und effektiven Methode suchst, deine biologischen Küchenabfälle zu entsorgen, ist ein Bokashi-Komposter die richtige Wahl für dich. Durch die Fermentation der Abfälle mit Hilfe von effektiven Mikroorganismen wird nicht nur Geruch vermieden, sondern auch hochwertiger Dünger produziert. Der Kompostprozess ist unkompliziert und platzsparend, sodass du auch in einer kleinen Wohnung nachhaltig Abfälle verwerten kannst. Mit einem Bokashi-Komposter trägst du nicht nur zum Umweltschutz bei, sondern kannst auch deinen eigenen Pflanzen mit dem selbst hergestellten Dünger etwas Gutes tun.